Drucken
Kategorie: Sonstiges
Zugriffe: 9461

Ich habe vor, aus einem Raspberry Pi einen netzwerkfähigen Musikplayer zu bauen. In Verbindung mit einem Logitech Media Server soll dieser meine Küche beschallen.

Alles recht einfach: Boxen, Verstärker, Wlan-Stick, Raspberry, piCorePlayer... Allerdings möchte ich vermeiden, dass der Verstärker die ganze Zeit mitläuft. Wenn gerade nichts gespielt wird, soll dieser ausgeschaltet werden. Im Netz fand ich schon mal eine Lösung, den Status der Soundkarte zu erkennen:

cat /proc/asound/card*/pcm*/sub*/status

liefert 'closed', wenn die Karte gerade 'frei' ist. Dieser Befehl liefer Status füe alle Soundkarten im System und muss ggf. konkretisiert werden.

Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie ich ein Script in die piCorePlayer-Installation injizieren kann. Als Plan B wäre dann ein Raspbian plus Squeezelite möglich.

Zum Schalten würde ich dann wiringPi nehmen. Da piCorePlayer auf TinyCore Linux basiert und für diesen wiringPI extensions verfügbar ist, sollte es sich nachrüsten lassen.

Alternativ könne man Player-Status auch von dem LMS abfragen (hier steht was zum Thema: http://www.thespicers.net/squeezebox-stuff), erscheint mir jedoch weniger geeignet.

 

Kommentare (0)

Cancel or