Drucken
Kategorie: Sonstiges
Zugriffe: 9541

Ich verwalte eigene Anpaasungen an der FHEM-Installation auf GitHub, als eine Art Sicherungskopie.

Nach dem Umzug auf Raspberry Pi wollte ich die neu angelegte Verzeichnisse wieder mit em Repository verbinden. Normalerweise verweigert sich git clone in einem nicht leeren Verzeichnis. Im Netzt habe ich einen Trick gefunden, mit dem gas dann doch möglich wird.

Dazu wird zunächst ein neues Repository in dem betroffenen Verzeichnis erstellt:

git init

Jetzt müssen ggf. noch die Anganben zu den Namen und Mail konfiguriert werden (.git/config), falls das nicht bereits durch globale git-Einstellungen definiert wurde.

Dann noch ein

git commit --allow-empty -m "Initial"

und schon kann das entfernte Repository verbunden werden.
In meinem Fall sehen die Befehle dazu so aus:

git remote add origin https://github.com/hexenmeister/MyFHEM.git
git fetch --tags origin
git pull origin master

Danach kann wie gewohnt gearbeitet werden.

 

Später habe ich noch auf einen anderen Trick gestoßen. Es wird vorgeschlagen, nach einem clone in ein leeres Verzeichnis, das Verzeichnis .git an die gewünschte Stelle zu kopieren, und git mit git reset –hard dazu überreden, dies auch zu akzeptieren. Ausprobiert habe ich diesen Trick nicht mehr. Der sieht auch eher nach einem Hack aus.

 

Kommentare (1)

Cancel or