Drucken
Kategorie: MySensors
Zugriffe: 21954

Die von mir entwickelten Leiterplaten (s. MySensors UP-Sensor-Platine) für den Unterputz-Kombisensor (Prototyp s. UP-Bewegungsmelder in Eigenbau) sind jetzt gefertigt und geliefert worden.

Der Lieferung lag auch eine Art Werbung bei. In Form von Kärtchen mit einem aufgebrachten Demo der Möglichkeiten. Nett anzusehen, aber eigentlich eher nutzlos :)

PCB Lieferung 01 k

 

Die Platinen selbst sind bis auf die Silk-Schicht (Beschriftungsebene) gut. Die kleinen Beschriftungen sind kaum zu lesen und eine Zeile fehlt komplett. Merkwürdigerweise sind von mir eingebrachte Graphiken praktisch perfekt. Auch die automatisch aufgetragene Chargen-Nummer ist in Ordnung. Würde mich schon sehr für die Zukunft interessieren, was an meinen Gerber-Dateien falsch war und wie ich das vermeiden kann.

So sehen die fertigen PCBs aus:

PCB Front 01 k

 PCB Back 01 k

 

Ich habe daraus gleich ein Gerät fertig gelötet.

PIR Asm Front 01 k

 PIR Asm Back 01 k

 

Und danach zum Fertiggerät aufgebaut.

PIR Parts 01 k

PIR Back 01 k

PIR Front 01 k

PIR Front 02 k

Funktioniert, kann in eine (flache) UP-Dose eingebaut werden und sieht auch ganz passabel aus (Das größere Loch ist für den Lichtsensor und wird noch mit einem Stück Acrylglas verdecht).

Beim Aufbau sind mir einige Kleinigkeiten aufgefallen, die man hätte besser machen können. So liegt der Schraubanschluss für die Versorgungsspannung nicht optimal. Die Pin-Leiste für die Test und Erweiterungen sollte um VCC und GND erweitert werden. Beide Widerstände könnte SMD-kompatible Pads bekommen. Die LED ist an der jetzigen Stelle weitgehend sinnlos.

Außerdem können in dieser Version nur 3,3V Arduinos verwendet werden (ok, dass wusste ich natürlich vorher ;) ) Zwar könnte (durch Verwendung eines 3,3V Reglers) auch ein 16MHz Arduino mitgespeist werden, das liegt jedoch außerhalb der Spezifikation (funktioniert i.d.R.dennoch). Sollte ich eine neue Version der Platine erstellen, werde ich evtl. eine Möglichkeit durch (optionale) Verwendung von getrennten Spannungsregler vorsehen.

Ungeklärt ist bis jetzt die Frage, wie sehr der Empfang durch die rückwertige Platzierung des Senders leiden wird. Leider war dafür vorne gar kein Platz mehr. Ich werde das nach dem endgültigen Einbau sehen :)

 

Kommentare (19)

Cancel or